Letztes Feedback

Meta





 

31/10-16/11/14_ Halloween, Kopenhagen; Lena Geburtstag

Also die letzten wochen waren ziemlich dicht drum bin ich leider nicht zum schreiben gekommen aber hier jetzt die ganzen news! Freitag 31.10 Halloween!! Halloween wird hier wirklich ganz groß und anders gefeiert als bei uns!! Nicht jeder verkleidet sich als Leiche zombie Skelett oder andere grausige Dinge es ist ein kompletter Mix. Ich war ja noch nie der größte Fan vom verkleiden aber durch die Stimmung hier wird man angesteckt- also musste ich (leider!!^^) shoppen gehen um etwas passendes für mein Hexenoutfit zu finden. Ich fand es gut aber es stellte sich heraus dass sich hier alle irrsinnig viel für Halloween antun manche bereiten alles über Wochen hinweg vor-glaubt man kaum!.. auf jeden fall wurden dann schön am Hafen Halloween gefeiert!! Samstag wurde eigentlich nur ausgeschlafen und dann alles für Kopenhagen hergerichtet- sehr unspektatkulär!! Sonntag 2.11. Um 15:15 war Treffpunkt am Flughafen in Bristol also machten wir uns schön um 12 auf den Weg da die Fahrt dorthin 2 stunden braucht und da unsere liebe emma nie die pünktlichste oder organisierteste ist war das nur gut eingerechnet. Da sie keinen Adapter für Kopenhagen hatte und ich schon mit allem fertig war (ja man glaubt es kaum ich habe gelernt mich und mein Zeug zu organisieren :D) ging ich für sie einen Kaufen und dann gings ab zum flughafen - die restliche Partie im auto war eher lahm alle schliefen- wir hatten aber unseren spaß^^. Flughafen war wie immer-war nur ziemlich nervös bin noch immer nicht der größte Fan vom fliegen. Der flug selbst war auch eher unangenehm da wir durch ziemliche Gewitter flogen aber ich kam schlussendlich heil an!. Unser tutor andy ist bissi ein verwirrter drum liefen wir mehrere Runden am Bahnhof herum bis wir unseren Zug fanden. Endlich um 22:00 waren wir in unserem Hostel!! wirklich voll in Ordnung und schön für ein Hostel! Montag 3.11. Die ersten aus der runde fielen heut schon aus da sie krank waren-Memmen!! Aber es ging zur Grundtveg Kirche-wirklich eine Traumkirche! dort verbrachten wir den vormittag und skizzierten alles mögliche- war für mich eine tolle Erfahrung vor allem weil es der erste Tag war und wenn man so viel zeit in einem gebäude verbringt und es analysiert sieht man das alles mit ganz anderen augen! Am Nachmittag gingen wir dann zur Bagsvaerd Kirche, auch die ist ein Traum. Es ist eher eine modernere Kirche, von außen würde man es gar nicht erraten zu Beginn, aber innen arbeiten die wahnsinnig toll mit Licht!!! echt beeindrucken! Am abend gingen win paar von uns in ein Gasthaus-Paladin- das eigentlich ein Bookshop ist in dem du essen kannst- ist spitze und ein gaanz anderes (gemütliches) Feeling! Hervorragendes Essen, nicht zu teuer und riesen portionen!! Dienstag 4.11. Heute fuhren wir nach Schweden mit dem bus- über die geile 8km lange Brücke! die ist viel Höher als man denkt und man hat echt super aublick von da oben und das Feeling wennst über dem meer so lange fahrst ist echt geil!! Es war eher enttäuschend was wir uns angeschaut haben einen friedhof und eine weitere Kirche. Der Friedhof war schön aber primär nur deshalb weil er eher einem Park glich und alle Bäume so traumhaft bunt war!. Die kirche hät ich mir auch beeindruckender vorgestellt ABER ich hab eine schwedisches rotes Haus und den Ur-IKEA gesehen! das war den ausflug echt wert!!!! :D Mittwoch 5.11. Heute hatten wir einen vortrag von Gehlarchitects über die Stadtplanung von Kopenhagen und wie alles mit den Radwegen und Autofreien zonen geplant und geregelt wurden- war sehr interessant und die vortragende hat das auch wirklich lustig erzählt sodass man gern zugehört hatte! Anschließend waren wir in der Dänischen Nationalbank in der man eigentlich keine fotos machen durfte, aber ich hab das nicht mitbekommen und hab jetzt (leider!^^) ein paar fotos von innen, vor allem die Stiege dort war echt der Hammer!! Da das Wetter echt mies war und 50% eig krank waren, hatten wir den Nachmittag frei. Wir gingen als kleine Gruppe trotzdem durch Kopenhagen und schauten uns Nyhavn- also den alten schönen Hafen und gingen zum Wahrzeichen der kleinen Meerjungfrau. Die war eher unspektakulär aber ich kann sagen ich hab sie gesehen! :D Außerdem waren wir im Royal Playhouse. Am abend gabs Waffeln von nem coolen Waffelstand- waren echt lecker die dinger!! Donnerstag 6.11. Heute verbrauchten wir den ganzen Tag im LOUSIANA Building "Museum of modern Art" - Das ist wirklich mein absolutes lieblingsgebäude- es ist so schwer zu beschreiben aber es gibt 7 verschiedene Ausstellungen die Räume varriieren alle in ihrer Höhe sind aber trotzedem über die Dächer die in den angrenzenden Raum ragen miteinander verbunden. Es ist einfach toll wie in dem Genbäude mit den verschiedenen Materialien und dem Licht gearbeitet wird. Das ganze gebäude ist eine art Kreis mit einen wunderschönen riesigen Skulpturenpart in der mitte. Es gibt sowohl einen alten und einen neuen Trackt in dem Gebäude und im neuen ist über drei Räume eine Steinlandschaft mit einem Bach aufgebaut es ist wahnsinn- ich kanns gar nicht wirklich beschreiben da müsst ihr wirklich die fotos sehen!! Es waren nur alle verdammt müde da jeder Krank (das große Kotzen) war und ich krankenschwester die nacht über spielte. Ich glaub ich war die einzige die die woche nur leicht verkühlt war und sonst gesund weil ich nichts essen konnte :D Freitag 7.11. Heute zeigte sich Kopenhagen nochmal von seiner besten seite was das Wetter anging es war wirklich strahlend schön! Wir hatten wieder einen Tag frei, hatten aber die möglichkeit mit unseren Tutoren mitzugehen. So gingen wir nochmal zum Hafen, dem Royal Playhouse und fuhren mit dem Taxiboot den Canal entlang. Echt super Kopenhagen so zu erleben. Das Taxi brachte uns zum Sluseholmen Canal district Housing. Das ist ein Wohnviertl wo die Häuser direkt an den Kanal gebaut sind und die Menschen wirklich am bzw mit dem Wasser leben! alles recht neu und super schön!! Anschließend wurde noch fein geshoppt, aber nur weil wir die bereits gewechselten dänischen kronen ausgeben mussten!! Am nachmittag ging es dann schon wieder zum Flughafen- der Flug war ein bissi besser aber es waren alle so tot und mein Sitznachbar, ein Typ aus Japan dessen Englisch not the yellow from the egg ist, wollt sich dauern über Österreich unterhalten und ich wollt einfach nur still und leise sterben!! Das tolle war, als wir über London flogen war es ganz klar und wir konnten die Stadt super bei Nacht sehen! traumhaft! Um 2:30 morgens waren wir dann endlich im Bett nachdem wir am weg vom Flughafen nach hause alle einen Stop bei einer Autobahnraststätte (die ein MCI hier ist) gemacht haben und anschließend auch noch über die absolute Pampa (die selbst mein Navi nicht kannte und wir auch kein Internet hatten) umgeleitet wurden :D Samstag 8.11. Den Tag verbrachte JEDER im Bett ich glaub ich war nur von 9-10:30 und dann von 13:45-20:00 wach :D Sonntag 9.11. Heute musste den ganzen Tag vollgas gearbeitet werden da wir am Dienstag schon wieder eine Präsentation hatten. Montag 10.11. Nach nur 5 Stunden schlaf bei Emma, da wir den ganzen Abend bei ihr gearbeitet hatten und ich dort eingeschlafen bin^^wurde heute in der Uni alles fertig gemacht für die Präsentation am Dienstag! Dienstag 11.11. Am morgen nur mehr alles Ausgedruckt- ich glaub ich verbrauchte ein Vermögen , diesmal wurde ich früh genug mit allem fertig-zum glück! diesmal ging auch das präsentieren auf englisch schon viel besser, glaub ich halt. Ich bin mir nicht sicher ob ich überhaupt einen vollständigen Satz gesagt habe aber sie haben mich verstanden! Und sie waren begeistert von meinem last sheet!! voll gelobt ich war echt stolz!!! Mittwoch 12.11 GEBURTSTAG!! Vielen Dank nochmal dass ihr alle an mic gedacht hab hab auch super geschenke bekommen!! Zwei anhänger für mein Thomas Sabo Armband, eine Sachertorte und Karten! Am Nachmittag holte mich Emma ab. sie und ihr Onkl fuhren mit mir nach Perranporth Beach und hatten alles für ein BBQ mit!. Das war so süß und der Strand dort ist einfach ein Traum. am Abend bekam ich auch noch eine Riesen Schokitorte!! Es war echt ein Super geburtstag!! Donnerstag 13.11. Ich machte eigentlich den ganzen Tag nichts, außer ein paar Dinge lesen oder herrichten für die Uni. Freitag 14.11. Heute hatten wir nur einführung für das Neue Projekt-very depressing wenn man sieht was alles wieder zu tun ist! Samstag 15.11. Ich hab heut wieder nur Unizeug erledigt aber ich hasse wirklich die Autodesk Programme. Normalerweise speichert jedes Programm zwischendurch mal ab, aber nicht so mit diesen. Aufgrund eines fehlers schloss das Programm sich auf einmal nach 4 stunden arbeit und ich war ja so gescheit und hatte vergessen zu speichern!! ich glaub der Fehler passiert mir niiiiieee wieder!!! Sonntag 16.11. Nachdem ich wegen Communication so grantig gestern war musste ich heut gleich mal shoppen gehen!! Dan (gay Dan) begleitete mich. Es ist echt lustig einen schwulen Freund zu haben und mit dem Unterwäsche und Schmuck einzukaufen!! Den restlichen Tag verbrachte ich bei denen Zuhause mit einer massiven Tortellini Portion^^ Wetter: es wechselt zu zeit Stündlich-daher brauchte ich auch einen neuen Schirm nachdem die Freudin meiner Mitbewohnerin meinen zerstört hatte weil sie versucht hatte eine Hornisse zu killen^^ Ereignis: Es war wirklich erstaunlich wie oft wir Leute in Kopenhagen verloren oder irgendwo einfach vergessen haben :D Sowas hab ich noch nie erlebt. Sogar am Flughafen am weg nach hause hätten wir eine fast vergessen-sie kam noch in allerletzter minute^^ und ich bin sooo Stolz auf meine letzte Arbeit!! ( Der professor hat bei der präsentation am freitag 5 Bilder aus den Präsentation ausgewählt [ wir sind 42 studenten und jeder hatte 3 Blätter] und eines davon war meines :D) So meine lieben das wars auch, ich hoff ihr habts wieder mal einen eindruck bekommen und genug zum lesen! bussi

16.11.14 21:54

Letzte Einträge: 21/09 - STRAND!!, 22-27/09/14 - Wochenrückblick, 28/09-05/10 - Wochenrückblick, 05/10-12/10 - Wochenrückblick

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen